Rückblick auf das Jahr 2013

Alpenradtour "Via Claudia Augusta" von Füssen nach Verona

21. Kolping-Radtour vom 16. - 23. Juni 2013: Auf eine unvergessliche und gelungene Radtour von Füssen über die Alpen nach Verona entlang der alten Römerstaße „Via Claudia Augusta“ blickten die Radfahrer der Kolpingsfamilie Püsselbüren zurück. Mit Unterstützung der Firma Dräger Konstruktionstechnik aus Hörstel konnte das Gepäck von einer Unterkunft bis zur nächsten transportiert werden. Ausgangspunkt war Füssen im Allgäu. Von hier aus ging es durch Reutte über den Fernpass (1215 m hoch) nach Tarrenz bei Imst im Tiroler Land in Österreich. Weitere Etappen führten über Landeck, Ried im Oberinntal nach Martina in die Schweiz. Von dort wurde der anstrengendste Anstieg der Tour auf 1460 m Höhe nach Nauders bewältigt. Über den Reschenpass (1505 m hoch) folgte der weitere Weg nach Südtirol über Schlanders, Meran und Bozen. Beeindruckt waren die Radler von den endlosen Obstplantagen, die man durchfuhr. Nach Kaltern folgte man der Streckenführung durch die dortigen Weinanbaugebiete bis in die Nähe des Gardasees. Über Trento und Villa Lagerina erreichte man auf der Schlussetappe nach 440 km Verona, wo die erlebnisreiche Radtour am bekannten römischen Amphitheater endete.
Die Radfahrer in den österreichischen Alpen    Radfahrer am Reschensee