Rückblick auf das Jahr 2011

Kolping-Kids: Alles Schoko - oder was?

„Alles Schoko – oder was?" – frei nach diesem Motto ließen sich 16 Kinder im Grundschulalter von der Kolpingsfamilie Püsselbüren in die Welt des Kakaos und Schokolade entführen. Josef Mersch aus Hopsten als Referent fesselte die Kinder mit zahlreichen erstaunlichen Informationen rund um die beliebte Schokolade. Die Kinder lernten nicht nur die Kakaopflanzen und deren tropischen Anbaugebiete kennen, sondern durften auch Rohkakaobohnen probieren. Auch die mühselige Kakaoernte oft unter Beteiligung von ausbeuterischer Kinderarbeit vor allen in den afrikanischen Anbaugebieten beeindruckte die Zuhörer. Diesen Zuständen wirkt der faire Handel entgegen, der nachhaltig die Produktions- und Lebenshaltungskosten der Produzenten durch einen Mindestpreis deckt und somit soziale Gemeinschaftsprojekte, Schulbildung und Gesundheitsvorsorgung ermöglicht.Hochmotiviert zeigten sich die Kinder, als sie sich selbst wie kleine Chocolatiers ihre eigene Schokolade erstellen konnten und diese nach Ende der Veranstaltung stolz genießen durften.

Alles Schoko!   Alles Schoko!

Zurück