Rückblick auf das Jahr 2010

Kolping-Gedenktag 2010

Die Kolpingsfamilie Püsselbüren feierte am 5. Dezember ihren Kolping-Gedenktag mit einem Familiengottesdienst. Zum zweiten Advent zelebrierte Pfarrer Paul Greiwe die Messe mit dem Thema: „Melchior sucht Gott" in der Herz-Jesu Pfarrkirche. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahmdie Band "Christ be" aus unserer Pfarrgemeinde.kgt2010-3 Nach dem Gottesdienst ging es zur Jubilarehrung und Frühstück ins Pfarrheim. Die Kinder wurden im benachbarten Kindergarten betreut. Der Vorsitzende Wilfried Ungruhe konnte 116 Erwachsene und 72 Kinder begrüßen, besonders dankte er dem Familienkreis 4, der in diesem Jahr den Kolping-Gedenktag vorbereitet hatte. Im Grußwort des Kolping Diözesanverbandes Münster, das unter dem Thema: „Kolping-Fit für die Zukunft" stand, wies der Vorsitzende Wilfried Ungruhe darauf hin, dass am Donnerstag, den 11. November 2010, der Diözesanvorstand und zahlreiche Mitarbeiter des Diözesansekretariates unseren Bischof Dr. Felix Genn in der Kolping-Bildungsstätte zu einem intensiven Informations – und Meinungsaustausch begrüßen konnten. Bischof Genn zeigte sich beeindruckt von den Unterschiedlichsten Arbeitsfeldern und Aktivitäten vor allem in den 269 Kolpingsfamilien im Diözesanverband.
„Sie bei Kolping haben ein Gespür und die notwendige Sensibilität Themenfelder zu entdecken, in denen sie gebraucht werden. Und es bleibt nicht nur bei Ideen, sie lassen Taten folgen!" ...  „ Ich spreche ihnen ein ausdrückliches Wort des Dankes aus, stehe hinter ihnen und weiß mich von ihnen getragen."
Diesem Dank schloß sich der DV Münster an. Am 27. Oktober 2011 jährt sich zum 20. Mal die Seligsprechung von Adolph Kolping. Diesen besonderen Tag wollen wir mit den Kolpingschwestern und Kolpingbrüdern aus der ganzen Welt in Rom feiern. An diesem Tag wird der Petersplatz in Schwarz-Orange getaucht als Zeichen unserer Tatkraft und unseres Gottvertrauens. Wir freuen uns schon sehr auf die zahlreichen Begegnungen in der ewigen Stadt.
Wilfried Ungruhe und Martin Kitten, der stellvertretende Vorsitzende ehrten für langjährige Treue im Kolpingwerk 17 Jubilare. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Marion Richter, Christoph Wennemann, Frank Reekers, Markus Schmitz, Oliver Rothe, Ralf Lindmeyer, Uwe Kümper, Andreas Lammers, Guido Küthe, Thorsten Köster und Christian Hunsche geehrt.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Alfons Ahlers, Norbert Esch, Josef Nauber, Helmut Schnetgöcke geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Franz-Josef Reekers, Werner Reekers und Ludger Schrameyer geehrt.
Für alle Jubilare gab es ein Präsent aus dem „Fairen Handel". Bereits seid vielen Jahren ist die Kolpingsfamilie in dieser Richtung aktiv.

Die Jubilare   Kolping-Kids

Zurück